<img height="1" width="1" style="display:none" alt="fbpx" src="https://www.facebook.com/tr?id=958604194244298&ev=PageView&noscript=1"/>

Kantersieg für deutsche Beachvolleyball-Teams

Beim Fantasy Beach Open am Sunsation Beach konnten beide deutschen Damen-Nationalteams einen klaren Sieg für sich verbuchen. 

Kim Behrens / Cinja Tillmann erwischten bereits einen gute Start. Angefeuert von den deutschen Fans konnten sie sich gleich zu Beginn des ersten  Satzes gegen das Finnische Nationalduo Anniina Parkkinen / Taru Lahti-Liukkonen durch eine konzentrierte Block-Feldabwehr absetzen. Vor allem Cinja Tillmann brillierte hier mit einer erstklassigen Abwehraktion, als sie einen vom Block abgefälschten Ball nach einem langen Spurt etwa 6m hinter der Grundlinie mit einer Fußabwehr so zur Netzkante hin verteidigen konnte, dass ihre Mitspielerin die Ralley mit einem krachenden Angriffsschlag beendete. Durch diesen Ballwechsel schien der Wille der ansonsten gut spielenden Finninnen gebrochen und das Match ging mit 21:16, 21:12 klar an die Deutschen.

Mit Spannung war auch das Spiel von Olympiasiegerin Kira Walkenhorst erwartet worden. Nach ihrer Verletzung war sie erstmals mit ihrer neuen Partnerin Melanie Gernert in den Sand zurückgekehrt. Beiindruckend zeigte die Hamburgerin, dass sie nach der Pause nichts von ihrer Stärke eingebüst hat. Agressive Flatteraufschläge  und ein dominantes Blockspiel liesen ihren Gegnerinnen Joana Heidrich und Anouk Verge-Depré aus der Schweiz von Beginn an keine Chance. Entsprechend glücklich zeigte sich die 29-jährige nach dem Match: “Wir waren schon super nervös. Immerhin haben wir so ein Format wie hier noch nie gespielt. Aber das war ein toller Einstieg. Wir müssen noch ein wenig an der Feinabstimmung im Team arbeiten aber dann bin ich mir sicher, dass wir hier eine gute Chance auf Gold haben.”

Aktuell stehen gerade auch die Vize-Weltmeister Clemens Wickler / Julius Thole auf dem Feld. Sie haben in ihrem ersten Spiel gleich einen harten Brocken zugeost bekommen und müssen sich gegen Olympia-Sieger Alison Cerutti mit seinem Partner Alvaro Filho beweisen.

 

Tatsächlich findet das Turnier virtuell statt. Die Teams Baggern, Pritschen und Schlagen um Likes. Die Fans bestimmen also welches Team gewinnt und wer am Ende die Siegprämie von 1000€ einem guten Zweck seiner Wahl spenden darf. Abgestimmt wird über den Instagram-Account von Volleytours



Link zum Fantasy Beach Open:

Search