<img height="1" width="1" style="display:none" alt="fbpx" src="https://www.facebook.com/tr?id=958604194244298&ev=PageView&noscript=1"/>

COVID-19 im Beachcamp - Bin ich eigentlich sicher?

Gleich vorab: Wir sind weder Verschwörungstheoretiker noch Verharmloser der Situation. Wir halten uns an offizielle Zahlen und möchten einfach nur, dass unsere Gäste möglichst sicher durch ihren Urlaub kommen. Gleichzeitig ist es vielen Beachvolleyballern aber auch wichtig, sich frei zu bewegen, um den Urlaub in Ruhe genießen zu können. Daher möchten wir heute (am 04. August 2020) ein paar Fakten zu unseren Beachvolleyball-Events veröffentlichen.

Fakten zur aktuellen Situation in Deutschland

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass wir auf den Corona-Ticker schauen. Sind die Zahlen gestiegen? Stimmt der R-Wert noch? Was gibt es für Einschränkungen? Kommt ein neuer Lockdown? In Deutschland fühlt man sich ja sicher. Aber im Ausland ist es ja ganz schlimm aktuell. Aber stimmt das wirklich? Oder ist das nur ein Gefühl, weil wir hier ja mitbekommen, wie die Situation ist und bei anderen Nationen können wir uns ja nur auf die Nachrichten verlassen. Aber habt ihr schon mal gute Nachrichten zu Corona gehört? Wir nicht!

Deshalb hier die guten Nachrichten: In Italien und Spanien sind die härtesten Zeiten auch erst einmal überwunden. Sie kämpfen genau wie wir gegen die 2. Welle. Was bei uns Tönnies oder Gemüsefabriken, sind dort Diskobesuche oder lokale Infektionen.

Das hat auch die Bundesregierung erkannt und die Reisewarnungen großteils aufgehoben. Unserer Meinung nach zurecht. Wer hier auf soziales Distancing und Hygiene achtet, hat auch in den meisten anderen Ländern der EU nicht mehr zu befürchten. Dazu ein paar Zahlen:

Wir haben uns mal fünf representative Großstädte Deutschlands herausgesucht und die Infektionszahlen der letzten 14 Tage in Relation zu den Einwohnern gesetzt. Ergebnis: Die Chance in diesen Städten auf einen COVID-19 Infizierten zu treffen liegt bei 1:7117 bzw. bei 0,014%.

Fallzahlen und Infektionszahlen im Ausland

Aber wie schaut das im Ausland aus? Wir haben die Orte unserer Beachcamps unter die Lupe genommen. Dabei haben wir stets die komplette Region betrachtet, um bessere repräsentative Ergebnisse zu erhalten. Ergebnis: In Emilia-Romagna an der Adria liegt die Chance bei 0,009%, auf Kreta sogar bei 0,005%. Hier triffst du nur bei einem von 20.767 Fällen auf einen Menschen mit Covid-19. In Valencia ist dies etwas erhöht (0,048%). Dafür hat die Region die niedrigste Sterberate. Wie uns die Stadt Gandia versicherte, hat man mittlerweile sehr gute Erfahrung mit der Behandlung der Patienten gemacht und kann diese gut betreuen.

Wie werde ich im Beachcamp geschützt?

Unser Anspruch ist es, dir den sichersten Beachvolleyball-Urlaub der Welt zu ermöglichen! Große Worte, für die wir auch einiges tun. Nehmen wir zum Beispiel den Sunsation Beach: Dort werden bei unserem Camp Teststationen vor Ort zu finden sein, an denen du dich jederzeit testen lassen kannst. Die Ergebnisse erhältst du zumeist schon nach wenigen Stunden. Technical Meetings finden online statt. Wir vermeiden alle größeren Menschenansammlungen, wenn du dort keinen Abstand halten kannst. Desinfektionsmittelspender stehen ausreichend zur Verfügung und der Platz um die Felder ist so üppig, dass ihr euch nicht in die Quere kommt.

Welche Einschränkungen habe ich bei den Camps

Spaß und Action kannst du auch in diesen Zeiten haben. Natürlich brauchen wir Abstand und Hygiene. Darauf werden die Coaches bei Training und Turnieren achten. Meist bedeutet dies aber fast keine Einschränkungen für dich. Unsere Übungen sind so aufgebaut, dass die Kontaktzeiten kurz genug sind (zum Beispiel am Netz). Nur auf das "in die Arme fallen" nach gewonnenen Ballwechseln solltest du bitte verzichten. Auch Partys wird es geben. Da feiern wir z.B. Outdoor am Strand, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Außerdem haben wir dabei ein besonderes Hygienekonzept erarbeitet. Mit anderen Worten wir achten auf deine Sicherheit UND deinen Spaß. Aber natürlich solltest du mithelfen und das social Distancing beachten. Überall wo dies nicht möglich ist (z.B. Toiletten, Restauranteingänge, etc.) bitten wir zudem um Maskenpflicht.

Und wenn das Camp ausfällt?

Sollte unser Camp wegen Corona ausfallen, erhältst du natürlich den vollen von dir gezahlten Campbetrag zurück. Außerdem bieten wir dir, wenn du deine Reise bei uns bis zum 31. August 2020 buchst, eine besondere Garantie: Du kannst dann deinen Urlaub bei uns bis 15 Tage vor Reisebeginn kostenlos aufgrund von COVID-19 stornieren! Eine Email genügt und dein Geld wandert zurück auf dein Konto. Damit hast du die volle Sicherheit!

Search